Humor und Achtsamkeit in der Pflege

FAW Forum 2021

„Lachen ist gesund“, wissen wir. Eine afrikanische Redensart verspricht gar: „Lachen reinigt die Seele, und wenn man lacht, bekommt man ein Lachen zurück.“ Es ist nur folgerichtig, wenn Humor und Lachen in der Betreuung von Menschen mit Demenz ihren Platz bekommen. Doch was genau macht Humor eigentlich aus? Lässt er sich erlernen? Und wie können wir ihn in unseren pflegerischen Alltag integrieren? Diese und weitere Fragen wurden auf dem FAW Forum diskutiert.

 

Die Broschüre zum FAW Forum 2021

In der Broschüre finden Sie die Dokumentation der Veranstaltung.
Sie kann beim FAW Verlag (info [at] faw-demenz-wg.de) käuflich erworben werden und kostet
5 Euro. (ISBN 978-3-9821580-5-1)

Humorvolle Geschichte – Eine kleine Kulturgeschichte des Humors

Prof. Dr. phil. Günter Meyer, Kulturwissenschaftler und Historiker, Krankenpfleger, Geschäftsführer von Meyer & Kratzsch, Berlin

Humor Hilft (Selbst-)Heilen – Mit Humor zu mehr Leichtigkeit im stressigen Arbeitsalltag

Britta Piel, im Hauptberuf Referatsleiterin des Center for International Cooperation der Freien Universität Berlin sowie, im Herzensberuf, Clownin sowie Humortrainerin und Nasenbotschafterin bei der Stiftung „Humor Hilft Heilen“

All you need is laugh!? - Humor in der psychiatrischen Pflege

Jonathan Gutmann, Fachpfleger für Psychiatrische Pflege, Stabsstelle Qualitätssicherung und Pflegeentwicklung in der Klinik Hohe Mark in Oberursel (Taunus), Burnout-Berater, Stressbewältigungstrainer und Autor